Chas Guldemond und Jamie Anderson gewinnen die Arctic Challenge
publiziert: Sonntag, 20. Feb 2011 / 22:51 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Feb 2011 / 23:54 Uhr
Jamie Anderson klingt schwedisch, ist aber Amerkikanerin.
Jamie Anderson klingt schwedisch, ist aber Amerkikanerin.

Oslo, Norwegen – 19. Februar 2011: Mit der Oakley Arctic Challenge ereignete sich am Samstag, 19. Februar 2011, der letzte europäische 6Star Event der TTR World Snowboard Tour 2010/11 im norwegischen Oslo. Bei strahlendem Sonnenschein fuhr der Amerikaner Chas Guldemond auf dem legendären Slopestyle Parcours im Winterpark Oslo in den Sieg.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit sicherte er sich nicht nur einem grossen Anteil der 100.000 USD Preisgeld und 1000 TTR Weltranglistenpunkte, sondern auch einen Startplatz für die Snowboard Weltmeisterschaft 2012. Mit diesem Resultat steigt Chas Guldemond (USA) auf Rang 16 im TTR World Tour Ranking auf. Auch die Snowboarderinnen demonstrierten in Oslo progressives Snowboarden auf allerhöchstem Niveau. Jamie Anderson (USA) war die Favoritin des Tages und holte sich ihren dritten 6Star Slopestyle Sieg der Saison. Mit diesem Resultat bleibt sie die Nummer 1 im TTR World Tour Ranking und greift nach dem Titel des Swatch TTR World Tour Champion 2010/11.

Drei Amerikaner stürmen das Siegerpodest der 6Star Arctic Challenge
Die 6Star Arctic Challenge fand am Samstag, 19. Februar mit dem grossen Finale der besten zehn Snowboarder ihren krönenden Abschluss. Auf dem progressiven Slopestyle Parcours liefen die Sportler vor grossem Publikum zu Höchstleistungen auf und der Amerikaner Chas Guldemond, der bereits den 4Star Relentless BIGAIR gewonnen hatte, siegte im Finale mit einem meisterhaften Run aus Cab 270 to Frontside Boardslide am Downrail, Switch 50-50 to Method über das Kanonenrohr, Cab 1260 am Step-Down Kicker, Backside 1080 am Step-Up Kicker, 50-50 to Backside 360 am Flatrail und mit einem Double Backside Rodeo am letzten Kicker. Damit verbessert sich der Amerikaner auf Rang 16 im TTR World Tour Ranking und ist sichtlich erfreut über seinen Erfolg: ”Heute war mein Tag und es hat einfach alles gepasst. Ich freue mich riesig über diesen Erfolg und dass ich jetzt für die Snowboard Weltmeisterschaft 2012 qualifiziert bin.” Mit Tyler Flanagan und Sage Kotsenburg stürmten zwei weitere Amerikaner das Podium der Arctic Challenge 2011.

Positionsgerangel in den TTR Top 10
Die aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste, Peetu Piiroinen (FIN) konnte erkältungsbedingt nicht in Oslo starten. Er hat jedoch gut vorgelegt und behält die Führung im TTR Tour Ranking vor Seppe Smits (BEL), der beim letzten europäischen 6Star Event mit dem vierten Platz knapp das Podium verfehlte. Der junge Kanadier Mark Mc Morris fuhr in Oslo auf den 5. Platz und steigt damit auf Rang 4 auf, während Benji Farrow (USA) und Gjermund Braaten (NOR) in die TTR Top 10 zurückkehren. Der einzige Deutsche, Ethan Morgan schaffte es im Finale der Arctic Challenge auf den 9. Platz und verbesserte sich damit auf Position 14 in der Weltrangliste. Der Österreicher Werni Stock konnte verletzungsbedingt nicht in Oslo starten, bleibt aber trotzdem auf Platz 11 im TTR World Tour Ranking.

Jamie Anderson (USA) bleibt die Nummer 1 im TTR World Tour Ranking
Die besten sechs Snowboarderinnen hatten am Vormittag das Finale auf dem massiven Slopestyle Parcours der Arctic Challenge unter sich ausgemacht. Die Favoritin Jamie Anderson (USA) siegte erneut mit einem soliden Run aus Noseslide, 50-50 to Backside 180, gefolgt von einem riesigen Switch Backside 540 und Backside 360, Tailslide to 270 Out und Backside 540 am letzten Kicker. Damit bleibt sie mit zwei 5Star Siegen und drei 6Star Siegen die unschlagbare Nummer 1 der TTR Weltrangliste und strebt nach ihrem zweiten Titel als TTR Tour Champion 2010/11. “Ich freue mich riesig, dass die Frauen hier bei der Arctic Challenge auf dem selben massiven Slopestyle Parcours gestartet sind wie die Männer. Wir haben heute wieder einen riesigen Fortschritt der Snowboarderinnen gesehen und ich bin froh, dass ich dabei sein konnte. Gern würde ich den TTR Titel holen, aber das wird sich erst bei den US Open herausstellen,“ so die zufriedene Gewinnerin. Zweite wurde die Kanadierin Spencer O`Brien vor Jenny Jones aus England.

(aw/twoleftfeet.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nebst dem bereits platzierten Bericht nachstehend wiederum einige Videos zum hochkarätigen Event mit den besten Fahrer der Welt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine ... mehr lesen  
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig4 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt3 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig2 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Falerasonnig2 °C0 / 00 / 28
Flumserbergsonnig7 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig12 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig12 °C- / -0 / 9
Klosterssonnig4 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheidesonnig4 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt5 °C0 / 00 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt2 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig7 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten