Schweizer polieren tüchtig auf
Dritter WM-Titel für Faivre, Bronze für Jäger und Lerjen
publiziert: Donnerstag, 22. Jan 2015 / 19:41 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 22. Jan 2015 / 22:20 Uhr
Virginie Faivre legte nach.
Virginie Faivre legte nach.

Am Tag nach WM-Gold für Fabian Bösch im Slopestyle der Freestyle-Skifahrer legt Virginie Faivre in der Halfpipe nach. Faivre wird am Kreischberg zum dritten Mal nach 2009 und 2013 Weltmeisterin.

6 Meldungen im Zusammenhang
Die Beste der Qualifikation war auch im Sechser-Finalfeld nicht zu bezwingen. Die Basis zum Titel-Triple legte die 32-jährige Waadtländerin mit der Bestnote im ersten der drei Finaldurchgänge, die von niemandem mehr überboten wurde. Faivre hatte die WM-Titelverteidigung in Österreich der Einladung an die wesentlich prestigeträchtigeren X-Games (Final in der Nacht auf Donnerstag) vorgezogen - und wurde im Herbst ihrer Karriere für ihren Mut belohnt. Faivre war im Final schlicht eine Klasse für sich.

Mit Mirjam Jäger sprang eine zweite Schweizerin aufs Podest. Das Model belegte hinter Teamkollegin Faivre und der Kanadierin Cassie Sharpe den dritten Rang. Die 32-jährige Zürcherin mit Wohnsitz in Kalifornien erreichte in Murau die beste Klassierung auf FIS-Stufe. Bisheriges Karriere-Highlight der Jetsetterin war der zweite Rang an den X-Games vor sieben Jahren gewesen.

Lerjen steigerte sich in jedem Run

Wenige Minuten nach den Frauen legte Yannic Lerjen im Wettbewerb der Männer mit zehn Finalisten nach. Der 24-jährige Walliser Olympia-Teilnehmer von 2014 musste sich nur dem Amerikaner Kyle Smaine und dem spektakulär hoch fliegenden Franzosen Joffrey Pollet-Villard geschlagen geben.

Lerjen konnte sich in jedem seiner Runs steigern. Einzig Broby Leeds hätte ihm den Bronzeplatz noch streitig machen können. Der Amerikaner scheiterte aber knapp an der Vorgabe des Zermatters. Für Lerjens Teamkollegen Fabian Meyer zahlte sich das Risiko (1260 als erster Sprung, Sturz nach 900 im allerletzten) nicht aus, der Toggenburger wurde Siebenter.

Resultate:
Kreischberg/Murau (Ö). FIS-WM. Ski Freestyle. Halfpipe. Finals. Männer (10 im Final): 1. Kyle Smaine (USA) 88,00. 2. Joffrey Pollet-Villard (Fr) 86,60. 3. Yannic Lerjen (Sz) 82,40. 4. Broby Leeds (USA) 81,00. 5. Walter Wood (USA) 75,20. 6. Marco Ladner (Ö) 72,40. 7. Fabian Meyer (Sz) 69,40.
Frauen (6 im Final): 1. Virginie Faivre (Sz) 83,80. 2. Cassie Sharpe (Ka) 81,00. 3. Mirjam Jäger (Sz) 79,80. 4. Anais Caradeux (Fr) 78,00. 4. Sabrina Cakmakli (De) 76,00. 6. Keltie Hansen (Ka) 60,40.

(jbo/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese snowboard.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Organisatoren der am ... mehr lesen
Ophelie David (l.) Andrea Limbacher, Fanny Smith (r.) feiern ausgelassen ihre Podestplätze.
Priscillia Annen brach sich die Ferse ihres rechten Fusses.
Die Skicrosserin Priscillia Annen fällt für die Weltmeisterschaften in Kreischberg (Ö) aus. mehr lesen
Ski-Freestyler Fabian Bösch hat mit seiner WM-Gold im Slopestyle am Kreischberg ... mehr lesen
Wahrscheinlich der jüngste Schweizer Weltmeister aller Zeiten in einer olympischen Sportart.
Seit der Einführung der FIS-Freestyle-Weltmeisterschaften 1986 hat nie ein Schweizer eine Goldmedaille gewonnen.
Erste Medaille für die Schweiz bei ... mehr lesen
Sina Candrian erlebt an der ... mehr lesen
Als Vierte im Slopestyle verpasst die 26-jährige Bündnerin eine Medaille.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Schweizer Freeski-Equipe ist im WM-Final der Slopestyler doppelt vertreten. In der Qualifikation honoriert die Jury Fabian Böschs brillante Tricks mit der Tageshöchstnote von 90,80. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen 
Snowboard  An den Schweizer Meisterschaften der ... mehr lesen
Podladtchikov siegte gegen Haller.
Mit dem Fehlen der nötigen Gelder schrieb freestyle.ch, mit Ihrem Event sechsstellige Verluste jedes Jahr.
Hoffnungen für 2017  Wie im Vorjahr wird «freestyle.ch» auch ... mehr lesen  
Abschluss der Saison  Die Slopestlye-Spezialistin Isabel Derungs springt zum Abschluss der Weltcup-Saison der Snowboarder im tschechischen Spindleruv Mlyn auf den 4. Platz. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig4 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt3 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig2 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Falerasonnig2 °C0 / 00 / 28
Flumserbergsonnig7 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig12 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig12 °C- / -0 / 9
Klosterssonnig4 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheidesonnig4 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt5 °C0 / 00 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt2 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig7 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten