Snowboard
Halfpipe-Wettkämpfe an der WST-WM in Yabuli abgesagt
publiziert: Sonntag, 13. Mrz 2016 / 14:09 Uhr

Die Organisatoren der World Snowboard Tour (WST) in Yabuli leisten sich einen Fauxpas der gröberen Sorte. Weil die Halfpipe nicht wettkampftauglich ist, muss der Wettbewerb abgesagt werden.

«Der Event dient als Kickstarter in einem der vielversprechendsten Snowboardmärkte der Zukunft und wir versuchen, in sämtlichen Bereichen progressiv vorzugehen», hatte Reto Lamm im Vorfeld der WST-WM gesagt. Der Bündner ist Präsident der TTR Pro Snowboarding, die 2002 als Dachverband von führenden Kräften aus der Snowboardindustrie gegründet worden ist. Statt des zu erwarten gewesenen hochklassigen Wettkampfes mit den weltbesten Freestylern, unter ihnen die Olympiasieger Shaun White und Iouri Podladtchikov (Titelverteidiger von 2012), machte nun die Absage des prestigeträchtigsten Events der zweiten WST-WM Schlagzeilen. Ein Jahr nach der perfekt organisierten WM durch den Internationalen Skiverband FIS in Murau/Kreischberg dürfte sich das für die WST wie ein Schlag ins Gesicht anfühlen.

Dass der eigentliche Höhepunkt der Weltmeisterschaften nicht durchgeführt werden konnte, hatte zwei Gründe. Trotz grosser Bemühungen führten Schneemangel und diverse Maschinenausfälle dazu, dass die Halfpipe nicht hergerichtet werden konnte. Bilder von Fahrern auf sozialen Netzwerken zeigten, dass die Pipe im grössten Wintersportort Chinas so ausgefranst und unsauber aussah wie in den Anfangszeiten des Snowboardens, als noch gar keine entsprechenden Gerätschaften existierten. Nach zwei abgesagten Trainings entschied sich das Organisationskomitee am Wochenende gemeinsam mit den angereisten Teams zur Absage.

Das Schweizer Halfpipe-Team reiste bereits am Sonntag aus Yabuli ab und wird sich nach der Rückkehr intensiv dem Training widmen. Mithilfe eines neuen Big-Air-Bags (Auffanghilfe nach Sprüngen) wird in den kommenden zwei Wochen in der Halfpipe in Laax an neuen Tricks gefeilt.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt13 °C0 / 10040 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosasonnig3 °C80 / 15038 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall0 °C0 / 28019 / 27
Davossonnig2 °C41 / 16249 / 55
Engelberg - Titlisleicht bewölkt-1 °C20 / 20020 / 28
Flims Laax Falerasonnig1 °C10 / 23027 / 28
Flumserbergsonnig18 °C30 / 5015 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 508 / 12
Kanderstegleicht bewölkt7 °C0 / 401 / 5
Klosterssonnig3 °C36 / 16249 / 55
Lenzerheidesonnig3 °C25 / 11038 / 43
Les DiableretsSonne und Nebel-1 °C40 / 13034 / 34
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwechselhaft, Schneefall-4 °C30 / 20567 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig7 °C5 / 10012 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 12°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten