Red Bull Trick it with Mä & Red Bull Jibmunks
publiziert: Dienstag, 3. Jan 2012 / 14:07 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Jan 2012 / 14:32 Uhr

Ein guter Snowboarder holt auch aus einer unspektakulären Piste jede Menge Spass heraus. Wie das, zeigt Markus «Mä» Keller den jungen Teilnehmern von Red Bull Trick it with Mä am 24. Februar 2012. Die «Wettkampfvariante» davon heisst Red Bull Jibmunks: motivierte Freizeitboarder, Profis und Legenden jibben und shredden am 25. Februar um Spass und Party-Cash. Ort allen Geschehens: Grindelwald - First.

Logo Red Bull, Jibmunks, Grindelwald
Logo Red Bull, Jibmunks, Grindelwald
2 Meldungen im Zusammenhang
«Das ursprüngliche Snowboarden ist für mich: mit Freunden auf den Berg gehen und aus dem etwas machen, was da ist», erklärt Markus Keller. Mit «was da ist» meint er die kleinen Unebenheiten einer normalen Piste, ein Markierungspfosten, eine Sitzbank oder einen Baumstamm. Das Gegenteil davon: haushohe Big Air Kicker und Superpipes. Die beherrscht der Halfpipe-Weltmeister zwar auch, aber ebenso wichtig ist ihm das, was in der Boarder-Sprache «Jibben» heisst. Gemeint sind: kleine aber feine Kunststücke, das Spielen mit Brett und Piste; Sprünge, Rotationen und Slides, wie aus dem Nichts abgefeuert und an scheinbar zufälligen Elementen ausgeführt. Ein guter Snowboarder hat für jede Situation einen Trick auf Lager. Und: Die kleinen Moves sind die beste Grundlage für die grossen Sprünge

Der Workshop: Red Bull Trick it with Mä

Markus Keller, den seine Freunde «Mä» nennen, ist ein unbestrittener Meister der Piste, die auf den ersten Blick nichts hergibt. Jeder Schwung sieht nicht nur gut aus, sondern sieht auch nach sehr viel Spass. Und diese Freude will der 29-Jährige an die junge Boarder-Generation weitergeben. «Trick it with Mä» ist der Name des Snowboard-Workshops, in dem nichts vorgegeben und alles möglich ist. 40 Snowboarder zwischen 13 und 19 Jahren erhalten einen Tag lang Tricknachhilfe und Inspiration von Markus Keller. Das wilde Rudel springt und rotiert am 24. Februar im Gebiet Grindelwald First. Trick it with Mä ist offen für alle, die Freude am Snowboarden haben. Anmelden können sie sich auf www.redbull.ch.

Der Contest: Red Bull Jibmunks

Am darauf folgenden Tag, dem 25. Februar findet das gleiche Spektakel in «Wettkampfform» statt: Red Bull Jibmunks versammelt die Freunde der Pistentricks ebenfalls auf dem First ob Grindelwald. Dutzende motivierte Freizeit-Rider, Profis wie Markus Keller und Legenden wie Jamie Lynn jibben und shredden einen Tag lang um Spass und Party-Cash. Parcours ist ein nur leicht aufgefrischter Pistenabschnitt. Eine Jury macht Tricks zu Punkten und bestimmt so, wer Red Bull Jibmunks gewinnt. «An den Sieg denke ich gar nicht», sagt Markus Keller, der Botschafter des ungewöhnlichen Contests. «Ich freue mich einfach auf einen Tag fahren mit Freunden und bin gespannt, was die Jungs zeigen.» Bleibt anzufügen, dass auch Mädels herzlich willkommen sind und in ihrer eigenen Wertung starten. Gekrönt wird das eintägige Kreativsnowboarden mit der Red Bull Jibmunks Party in Grindelwald. Anmeldung und weitere Informationen gibt es auf www.redbull.ch

(aw/twoleftfeet.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am Wochenende stand Grindelwald ganz unter dem Motto: „Back to the Spirit of Snowboard“. Kleine, aber feine Obstacles auf der ... mehr lesen
Rino Wenger, Gewinner der Open Kategorie bei einem Handplant. Foto by Lorenz Richard
The place to be, um kreatives Riding zu bestaunen.
Am kommenden Freitag den 25. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen 
Snowboard  An den Schweizer Meisterschaften der ... mehr lesen
Podladtchikov siegte gegen Haller.
Mit dem Fehlen der nötigen Gelder schrieb freestyle.ch, mit Ihrem Event sechsstellige Verluste jedes Jahr.
Hoffnungen für 2017  Wie im Vorjahr wird «freestyle.ch» auch 2016 nicht durchgeführt. Hauptgrund für die neuerliche Absage sind ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig4 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt3 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig2 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Falerasonnig2 °C0 / 00 / 28
Flumserbergsonnig7 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig12 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig12 °C- / -0 / 9
Klosterssonnig4 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheidesonnig4 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt5 °C0 / 00 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt2 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig7 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten