Pullin und Maltais triumphieren
Schweizer Boardercrosser enttäuschen am Heimrennen
publiziert: Samstag, 9. Mrz 2013 / 14:45 Uhr
Sandra Gerber untermauerte ihren Ruf als Kämpferin. (Archivbild)
Sandra Gerber untermauerte ihren Ruf als Kämpferin. (Archivbild)

Die Schweizer Boardercrosser erleben am Weltcup-Heimrennen in Arosa eine herbe Enttäuschung. Von den fünf Finalisten übersteht keiner die erste K.o.-Runde.

Nichts wars mit einem einheimischen Exploit im ersten von aufeinander folgenden zwei Weltcup-Veranstaltungen auf Schweizer Boden. Bei den Männern wurden Tim Watter (44.) und Ruben Arnold (47.) fast zuhinterst in der Rangliste der 48 Finalisten geführt. Der junge Zürcher Watter konnte immerhin für sich beanspruchen, in seinem ersten und einzigen Lauf im Achtelfinal auf Angriff gefahren zu sein.

Selbiges liess sich von Emilie Aubry und Simona Meiler nicht behaupten. Die routiniertesten Schweizerinnen fuhren der Konkurrenz im gleichen Viertelfinal-Run regelrecht hinterher. Sie klassierten sich in den Rängen 18 und 19 und lieferten damit gewissermassen ein Spiegelbild der kompletten Saison ab. Ausreisser nach oben waren in diesem Winter sehr selten. Die Chance auf Wiedergutmachung bietet sich am kommenden Wochenende in Veysonnaz.

Sandra Gerber als Lichtblick

Einziger Lichtblick war Sandra Gerber. Die bald 28-jährige Emmentalerin hat in ihrer ersten Weltcup-Saison den Ruf einer Kämpferin mehrfach untermauert. Was ihr bislang fehlt, ist ein Erfolgserlebnis, was in ihrem Fall das Überstehen der ersten Runde wäre. In Arosa befand sie sich auf gutem Weg, dies erstmals zu schaffen. Just als sie zum Überholen der tschechischen Juniorenweltmeisterin Eva Samkova ansetzte, touchierte diese Gerbers Brett und brachte sie zu Fall. Rang 22 war ein gar dürftiger Lohn für die Bemühungen der Bernerin.

Die Siege gingen an die jeweiligen Weltcupleader. Der australische Weltmeister Alex Pullin triumphierte erstmals in diesem Winter, bei den Frauen kam die Kanadierin Dominique Maltais auf überlegene Weise zum dritten Erfolg im fünften Saisonrennen.

Schlussklassemente:
Männer (Top 48): 1. Alex Pullin (Au). 2. Nate Holland (USA). 3. Lucas Eguibar (Sp). 4. Emanuel Perathoner (It). 5. Tommaso Leoni (It). 6. Omar Visintin (It). Ferner die Schweizer: 44. Tim Watter. 47. Ruben Arnold. - WC-Stand (5/7): 1. Pullin 3550. 2. Markus Schairer (Ö) 2400. 3. Visintin 2280. Ferner: 19. Watter 681. 43. Marvin James 200. 57. Arnold 65.

Frauen (Top 24): 1. Dominique Maltais (Ka). 2. Michela Moioli (It). 3. Maelle Ricker (Ka). 4. Alexandra Jekova (Bul). 5. Nelly Moënne Loccoz (Fr). 6. Yuka Fujimori (Jap). Ferner: 18. Simona Meiler. 19. Emilie Aubry. 22. Sandra Gerber. - WC-Stand (5/7): 1. Maltais 4000. 2. Moënne Loccoz 2710. 3. Moioli 2270.

(pad/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport bekannt. mehr lesen  
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig15 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig2 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davossonnig2 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig0 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Falerasonnig1 °C30 / 3200 / 28
Flumserbergsonnig5 °C0 / 02 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig8 °C- / -0 / 9
Klosterssonnig2 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheidesonnig2 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretssonnig1 °C0 / 1700 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig-1 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig6 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten