Nach nur einem Run
Sieg für Ladley, Enttäuschung für Podladtchikov
publiziert: Sonntag, 31. Jan 2016 / 11:42 Uhr
Der mit grossen Ambitionen nach Colorado gereiste Zürcher Iouri Podladtchikov fand sich derweil im letzten Rang des Klassements wieder. (Archivbild)
Der mit grossen Ambitionen nach Colorado gereiste Zürcher Iouri Podladtchikov fand sich derweil im letzten Rang des Klassements wieder. (Archivbild)

Die Schweizer Snowboarder um Olympiasieger Iouri Podladtchikov verpassen an den X-Games in Aspen eine Medaille. Sieger nach nur einem Run in der Halfpipe wird der Amerikaner Matt Ladley.

Der Halfpipe-Contest der Snowboarder an den X-Games in Aspen nahm ein völlig unerwartetes Ende mit einem überraschenden Sieger. Der Amerikaner Matt Ladley siegte nach nur einem von normalerweise drei ausgetragenen Durchgängen vor seinem Landsmann Ben Ferguson. Der mit grossen Ambitionen nach Colorado gereiste Zürcher Iouri Podladtchikov fand sich derweil im letzten Rang des Klassements wieder.

Der Olympiasieger von 2014 wurde um die Chance gebracht, seinen verpatzten Run zu korrigieren. Denn nach dem ersten Durchgang wurde der Wettkampf wegen eines Schneesturms abgebrochen. Bestklassierter Schweizer war so am Ende Jan Scherrer. Der 22-jährige Toggenburger wurde bei seiner ersten X-Games-Teilnahme Sechster. Für Christian Haller, den dritten Schweizer, der eine Einladung erhielt, resultierte Platz 8.

Zu den Geschlagenen gehörte neben Podladtchikov auch der amerikanische Vorjahressieger Danny Davis (9.). Der Japaner Ayumu Hirano, vor einer Woche Gewinner des Laax Open, musste sich mit Platz 10 unter zwölf Teilnehmern bescheiden. Gefeierter Rider war so der 24-jährige Ladley, der zuvor an den X-Games nie über Rang 5 (2012) hinausgekommen war.

(asu/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder ... mehr lesen  
Ingemar Walder hatte während zwei Jahren die Schweizer Alpin-Snowboarder unter sich.
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Der Trend bei Social Media geht weiterhin in Richtung Video.
DOSSIER Social Media Social Media Trends - das sind die 3 wichtigsten für 2021 2020 sind Social-Media-Plattformen an Bedeutung gewachsen und auch 2021 wird sich dieser Trend definitiv fortsetzen. Soziale Medien sind ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arenasonnig4 °C91 / 18429 / 35
Arosa-- °C80 / 1308 / 43
Crans - Montanasonnig6 °C20 / 15512 / 27
Davos-- °C0 / 20010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 30511 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1505 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig7 °C10 / 19524 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1504 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 20010 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 08 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Haslibergsonnig18 °C0 / 31012 / 13
Saas-Feesonnig4 °C35 / 31018 / 22
Verbier-- °C0 / 03 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig8 °C30 / 1801 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 22°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 7°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Luzern 7°C 22°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 15°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten