Jaquet in den Achtelfinals out
Snowboard: Daniela Meuli mit Spitzenplatz
publiziert: Dienstag, 8. Jan 2002 / 18:58 Uhr

Arosa - Drei Tage nach ihrer Olympia-Qualifikation trumpfte Daniela Meuli auf der FIS-Tour in Arosa gross auf. Die erst 20-jährige Davoserin erreichte im hochklassigen Feld mit der Startnummer 44 (!) den Final und belegte hinter der Italienerin Carmen Ranigler, aber zwei Ränge vor der französischen Weltcup-Leaderin Karine Ruby den vorzüglichen zweiten Platz.

Daniela Meuli boardete mit Startnummer 44 in den Final.
Daniela Meuli boardete mit Startnummer 44 in den Final.
Zwei Läufe trennten die dreifache Junioren-Weltmeisterin von ihrem ersten Sieg im Weltcup. Mit einem Sturz im ersten Durchgang der Finalissima handelte sich Meuli eine zu grosse Hypothek ein, das Blatt gegen die nachmalige Gewinnerin Ranigler noch zu wenden. Bis zu ihrem Malheur hatte Meuli eine beeindruckende Vorstellung geboten und die hochkarätige Konkurrenz regelrecht deklassiert.

Zumindest auf sportlicher Ebene hat Ursula Bruhin das bittere Olympia-Out offenbar besser als erwartet verdaut. Die Schwyzer Championne erreichte mit dem 6. Rang immerhin ihre beste FIS- Klassierung des Winters. Die Olympia-Teilnehmerinnen Milena Meisser (23.), welche Anfang Dezember beim ISF-Take-off in Laax gewonnen hatte, und Grindelwald-Siegerin Nadia Livers scheiterten in Arosa bereits in der Qualifikation....

Das Rennen der Männer endete im ungewöhnlichen flachen Gelände mit dem Triumph Alexander Maiers. Der Bruder des derzeit verletzten Ski-Herminators Hermann Maier setzte sich im Final gegen den Italiener Walter Feichter durch. Die Schweizer spielten nur eine untergeordnete Rolle. Gilles Jaquet überstand das Achtelfinal-Duell mit dem Österreicher Alexander Koller nicht und hatte sich mit Rang 13 zu bescheiden. Der Rest des Olympia-Kaders (Simon Schoch/26., Urs Eiselin/36. und Philipp Schoch/42.) war gar von Beginn weg chancenlos.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder beschliessen, die Zusammenarbeit nach zwei Jahren nicht weiterzuführen. mehr lesen  
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport ... mehr lesen  
Yvonne Schütz war seit 2007 Mitglied in einem Kader von Swiss-Snowboard. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
DOSSIER Social Media USA: Schuldeneintreiber jagen jetzt auch auf Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C17 / 6218 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C47 / 6013 / 35
Arosa-- °C50 / 7014 / 41
Crans - Montana-- °C40 / 601 / 24
Davos-- °C- / -0 / 54
Engelberg - Titlis-- °C40 / 20215 / 28
Flims Laax Falera-- °C45 / 905 / 28
Flumserberg-- °C30 / 606 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C35 / 807 / 27
Hoch Ybrig-- °C20 / 804 / 11
Kandersteg-- °C- / -0 / 8
Klosters-- °C33 / 8321 / 54
Lenzerheide-- °C60 / 9014 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C- / -0 / 13
Saas-Fee-- °C15 / 1605 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C55 / 10011 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C40 / 750 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C12 / 1601 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregen
Basel 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer Schneeschauer
Bern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
Genf 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 4°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten