Snowboard: FIS-Weltcup - Schweizer Freestyler auf Abwegen
publiziert: Montag, 28. Okt 2002 / 22:14 Uhr

(Si) Von den Big-Air-Contests abgesehen starten die Freestyle-Snowboarder erst Anfang Dezember in Laax zur Weltcup-Saison. Schon jetzt zeichnet sich jedoch ab, dass einige Schweizer Stars der FIS-Tour den Rücken zukehren werden.

Therry Brunner dürfte der einzige nationale Spitzenrider sein, der sein Programm ganz auf die FIS-Anlässe ausrichtet. Der Wahl-Davoser steht neu beim FIS-Titelsponsor Nokia unter Vertrag, womit sich die Frage der Prioritäten schon gar nicht mehr stellt.

Wesentlich anders sind die Fälle anderer Schweizer Halfpipe-Spezialisten gelagert. Talente wie Jonas Emery und Nicolas Müller haben sich längst gegen eine Teilnahme am FIS-Weltcup ausgesprochen. Dani Costandaché, seit Jahren ein Sympathieträger der "Halbröhren-Szene", hat sich vor kurzem entschieden, auf FIS-Starts überhaupt zu verzichten.

Statt dessen kümmert sich Costandaché um seinen eigenen Anlass, den "SB Jam" in Davos und bekennt sich damit offen zur Industrie-Tour "Ticket to Ride". Bei diesen von Brett-Herstellern und Vertretern diverser Trendsport-Märkte unterstützten Einladungsserie sind die Verdienst- und Werbemöglichkeiten gewiss nicht kleiner als bei der FIS.

Neben Costandaché plant auch Fabienne Reuteler "auf eigene Faust", wie sie es formulierte. In Laax und am FIS-Finale in Arosa will die Olympia-Dritte starten, die restlichen FIS-Daten hingegen nicht berücksichtigen. In Absprache mit ihrem Sponsor entschloss sich die Schwyzerin für ein Zwischenjahr mit mehrmonatigen US-Aufenthalten. "Dort kann ich grössere Fortschritte machen als auf der FIS-Tour", erklärte Reuteler.

Christian Heller, der Geschäftsführer von Swiss Snowboard, nahm die Absagen zur Kenntnis: "Wir müssen damit leben. Etwas anderes bleibt uns gar nicht übrig. Einen WM-Start kann Fabienne aber wohl vergessen." Heller hofft, die Lücken mit Nachwuchsleuten schliessen zu können. "Klar ist, dass wir keine Viertklassfahrer zu den Weltcuprennen schicken werden." Heller verneint auch nicht, dass der Ausfall der gegenwärtigen Aushängeschilder der Sponsorensuche nicht gerade zuträglich ist.

Simmens Entscheidung offen
Unklar ist, für welche Variante sich Gian Simmen entschliessen wird. Der Aroser befindet sich fraglos im unangenehmen Zwiespalt: Würde er im organisierten Snowboard-Zirkus der FIS eine wichtige Rolle spielen, stiesse das bei der konkurrierenden und klassischen, in einigen Fällen noch immer sehr potenten Snowboard-Industrie auf wenig Verständnis.

(Sven Schoch/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder ... mehr lesen  
Ingemar Walder hatte während zwei Jahren die Schweizer Alpin-Snowboarder unter sich.
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine ... mehr lesen  
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
DOSSIER Social Media USA: Schuldeneintreiber jagen jetzt auch auf Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C17 / 6218 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C47 / 6013 / 35
Arosa-- °C50 / 7014 / 41
Crans - Montana-- °C40 / 601 / 24
Davos-- °C- / -0 / 54
Engelberg - Titlis-- °C40 / 20215 / 28
Flims Laax Falera-- °C45 / 905 / 28
Flumserberg-- °C30 / 606 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C35 / 807 / 27
Hoch Ybrig-- °C20 / 804 / 11
Kandersteg-- °C- / -0 / 8
Klosters-- °C33 / 8321 / 54
Lenzerheide-- °C60 / 9014 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C- / -0 / 13
Saas-Fee-- °C15 / 1605 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C55 / 10011 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C40 / 750 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C12 / 1601 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregen
Basel 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer Schneeschauer
Bern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
Genf 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 4°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten