Snowpark Gstaad - Kreativität auf der ganzen Linie
publiziert: Samstag, 9. Feb 2013 / 14:45 Uhr / aktualisiert: Montag, 11. Feb 2013 / 18:00 Uhr
Snowpark Gstaad.
Snowpark Gstaad.

Von unserer Mediencrew begleitet, vergnügten sich einige Rider letzte Woche im Snowpark Gstaad. Nach einem shred-reichen Tag, wollten wir von Parkdesigner Stefan Morocutti wissen, was es alles braucht um einen Park zu bauen, und von der Crew, was sie vom Park hält. Zudem zeugen die Clips und Bilder von einem perfekten Tag im Park.

4 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Snowpark Gstaad
Die neusten Infos und Updates zum Park und vieles mehr findet ihr auf der Gstaad Parkwebsite.
snowpark-gstaad.ch

Letzten Freitag musste die Sonne zuerst überredet werden, aber als sie schliesslich die Rider auf der Jibline rocken sah, wollte sie dem wilden Treiben auf der anschliessenden Kicker-Session auch beiwohnen. Diesmal haben wir uns Parkdesigner Stefan Morocutti und den Filmer Mitja Legat geschnappt, um zu erfahren, wie es ist, einen Park aus dem Nichts zu stampfen und was alles im Park benötigt wird um einen tollen Tag zu erleben.

Steff, einen Park zu bauen, das erfordert viel Schweiss und gute Planung, oder?

Definitiv! Zuerst wird alles auf Papier geplant, jedoch sieht die Realität dann meistens etwas anders aus. Vor Ort muss man zum Beispiel auf Gefälle, Fluss der Lines, Richtungen, Schwierigkeiten und Abwechslung achten. Im Snowpark Gstaad ist die Jib Line speziell, da sie zweimal um die Kurve geht, aber dank der richtigen Planung und guter Umsetzung stört das beim Fahren gar nicht.

Klingt nach viel Arbeit.Hast du dann überhaupt Zeit den Park selber zu shredden?

Wir brauchen pro Tag mindestens 3 Bullystunden, wobei hier die Korrekturen und Änderungen noch nicht inbegriffen sind. Anschliessend noch weitere 3 Stunden Feinarbeit bei den Take-Offs, Chill-Area und so weiter. Aber zum Glück bleibt mir immer genügend Zeit um selber zu shredden, das ist das Wunderbare an meinem Job!

Woher holst du die nötigen Ideen und Energien?

Wir, die Shapecrew, sind ein Team und so feilen wir auch an unseren Ideen gemeinsam. Zudem wächst das Selbstvertrauen in seine eigenen Fähigkeiten und Ideen, je mehr Erfahrungen man gesammelt hat. Und was gibt es Schöneres, als zu sehen wie der Park, unser Projekt, andauernd wächst!

Mitja, du filmst bereits seit mehreren Jahren und kommst viel herum, was denkst du ist am Snowpark Gstaad so speziell?

Zuallererst will ich sagen, dass dieser Shooting Tag der beste dieser Saison war.Das Licht war super, die Shapecrew gut eingespielt und motiviert, sodass wirklich alles perfekt über die Bühne ging. Der Snowpark Gstaad hat lange und sehr kreative Lines, welche immer etwas verändert werden. Das ist ziemlich cool!

Wer bis jetzt keine Zeit hatte, diesen verspielten und kreativen Snowpark zu besuchen, der sollte dies unbedingt nachholen. Die Clips, sowie die Fotogallery bestätigen, dass der im Snowpark Gstaad an vorderster Front steht. 

(aw/twoleftfeet.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese snowboard.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Verletzungen bei Sprüngen ... mehr lesen
Verletzungen bei Sprüngen in Snowparks haben in den letzten Jahren zugenommen. (Symbolbild)
Die Bergrestaurants versprühen authentischen Charme und sind bekannt für ihre aussichtsreichen Sonnenterrassen und vor allem für ihre hervorragende Küche.
Berner Oberland Eingebettet in eine herrliche Alpenwelt auf einer Höhe zwischen 1000 und 3000 Metern über Meer erstrahlt das ... mehr lesen
Im Berner Oberland befindet sich ... mehr lesen
Gstaad, Snowpark
Les Diablerets: Ein Paradies für Freerider.
Romandie In les Diablerets ist die Kirche noch im Dorf und der Teufel auf dem Gipfel. Das unwegsame Gelände, die bedrohlichen Felswälle - ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder beschliessen, die Zusammenarbeit nach zwei Jahren nicht weiterzuführen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig15 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig2 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davossonnig2 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig0 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Falerasonnig1 °C30 / 3200 / 28
Flumserbergsonnig5 °C0 / 02 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig8 °C- / -0 / 9
Klosterssonnig2 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheidesonnig2 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretssonnig1 °C0 / 1700 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig-1 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig6 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten