Winter X-Games in Aspen
publiziert: Dienstag, 1. Feb 2011 / 00:28 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Feb 2011 / 17:54 Uhr
Seb Touts auf dem Weg aufs Podium
Seb Touts auf dem Weg aufs Podium

Diese Tage fanden in Aspen die X-Games statt und einmal mehr konnte man staunen auf welches Level sich das Snowboarden von heute entwickelte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Slopestyle Men
Nach seinem Triple cork im Big Air Contest war sicherlich Torstein Horgmo einer der meistgenannten Favoriten auf die Goldmedaille. Der Norweger liess sein Können zwar aufblitzen, vermochte aber keinen seiner 3 Runs komplett sauber nach unten zu bringen. Ganz anders war dies bei Seb Toots. Nachdem der junge Kanadier bereits in der Qualifikation beeindruckte und das höchste je erreichte Score aufstellte, brachte er schon seinen ersten Run sauber nach unten und forderte die Konkurrenz mit 93 Punkten. Toutant stellt momentan jeden seiner «Doubles» einfach absolut clean in den Schnee und ist somit an jedem Contest ein heisser Kandidat auf den obersten Podestplatz. Auch diesmal war es nicht anders. Lange kam niemand in die Nähe seines Skores bis sein Shredbuddy Mark McMorris seinen letzten Run in Aspen ablieferte. Mit 90 Punkten stiess er Tyler Flanagan vom zweiten Platz und landete genauso wie Seb bei seinen ersten x games schon mal auf dem Podium. Mit Tyler als drittem auf dem Podium ist der älteste der drei Medaillengewinner gerade mal 18 Jahre alt. Die Jungen rocken definitiv!

Ein Müsterchen des Könnens der jungen Wilden gibt es hier mit Seb Toutants winning run:

aram value="http://espn.go.com/videohub/player/embed.swf" name="movie" />

aram value="true" name="allowFullScreen" />

aram value="opaque" name="wmode" />

aram value="always" name="allowScriptAccess" />

aram value="all" name="allowNetworking" />

Slopestyle Women

Bei den Ladies sah es lange danach aus, als würden Jenny Jones und die Gewinnerin vom European Open in Laax, Jamie Anderson, den Topspot unter sich ausmachen. Jenny hievte sich im ersten Run an die Spitze mit einer Combo von 540, cab 540 und fs 720 in der Kickersession. Zum Schluss reichte ihre Leistung aber nur zu Rang zwei. Aus dem Nichts zauberte X Games Newcomerin Enni Rukajärvi bei ihrem letzten Versuch noch einen Klasserun in den Schnee bei dem sie einem 360, einem 540 noch einen cab 720 auf dem letzten Kicker folgen liess. Die Schweizerin Sina Candrian bewies einmal mehr, dass sie zu den besten ihres Fachs zu zählen ist und wurde starke fünfte.

Enni Rukajärvi auf dem Weg zu Gold:

Superpipe Men:

Den krönenden Abschluss der 15. X Games bildete der Pipewettkampf der Herren. Um da zu gewinnen brauchte es einen Backside Air 6m über dem Coping, gefolgt von einem Double Cork stalefish 1080, einem Cab Double Cork 1080, einem front stalefish 5 als Übergang zum double McTwist 1260 mit einem backside Alley Oop Rodeo. Der Name hinter dem Gewinner: na klar, Shaun White. Zum vierten Mal in Folge gewann der Amerikaner in der X Games Pipe und ist somit der unangefochtene König. Er wurde diesmal aber mächtig gefordert von Scotty Lago, der mit einem gebrochenen Kiefer zu den x games antratt. Lago liess es schon in seinem ersten Run mächtig krachen und brachte Shaun gleich zum Start mal gehörig ins Schwitzen. Es brauchte schon den oben ausgeführten Superlauf von Shaun, um Lago noch abfangen zu können. Den totalen amerikanischen Triumph vervollständigte Louie Vito als Dritter. Nicht wenige sahen diese Entscheidung der Judges etwas kritisch, da Kazuhiro Kokubo einen genialen dritten Run hinlegte, trotzdem aber nur den fünften Rang belegte mit knappen 2 Punkten Rückstand auf Vito.

White in black, König Shaun:

Big Air Men:
Torstein landet den ersten triple cork bei einem wettkampf und ist nicht mal zufrieden damit und Kelly Clark stickt den ersten 10 in der Pipe während einer competition.

Torstein Horgmo gewinnt vor Seb Toots und Sage Kotsenburg. Auf den Ehrenplätzen 4 und 5 folgen Mark McMorris und Scotty Lago. Horgmo steht zwar den Triple Cork, aber er greift in den Schnee und bringt den abschliessenden 180 nicht mehr hin. Kein Wunder auf einem Kicker, der bei weitem nicht so optimal ist für den Sprung wie derjenige im Juni, auf welchem er den Trick zum ersten Mal stand. Das Score für den Triple liegt nur bei 42 und damit hinter den 44 Punkten, welche Toutant für seinen double cork 12 kriegt. Da der Norweger in der Wertung seines zweiten zählenden Sprunges aber höher wie der Kanadier liegt, holt er sich mit 80 Punkten die Krone. Vorjahreschamp Halldor Helgason, welcher in der letzten Austragung mit dem perfekten Score von 100 Punkten aus zwei Sprüngen als Winner gekrönt wurde, scheiterte leider im Semifinal.

Hier die 3 Sprünge im final von Mr. Torstein Horgmo:

aram value="http://espn.go.com/videohub/player/embed.swf" name="movie" />

aram value="true" name="allowFullScreen" />

aram value="opaque" name="wmode" />

aram value="always" name="allowScriptAccess" />

aram value="all" name="allowNetworking" />

Seb Toots und Sage Kotsenburgs Action könnt ihr euch hier anschauen.

Street Men:
Eine neue Competition an den diesjährigen X Games. Nic Sauve kam mit dem Set-up am besten zurecht und dominierte das Final. Zweiter wurde Louis-Felix Paradis und der dritte Rang ging an Simon Chamberlain.

Hier einige Tricks von Nic im update:

aram value="http://espn.go.com/videohub/player/embed.swf" name="movie" />

aram value="true" name="allowFullScreen" />

aram value="opaque" name="wmode" />

aram value="always" name="allowScriptAccess" />

aram value="all" name="allowNetworking" />

Superpipe Women:
Während die Jungs das Eisen bearbeiteten, vergnügten sich die Ladies in der halben Röhre. Kelly Clark stellte schon in ihrem ersten Run ein Score auf, welches während dem ganzen Wettkampf nicht mehr angefochten werden konnte. Ihre Trickhöhe und ihr Style waren einmal mehr überragend und die Konkurrentinnen konnten unter sich nur noch die Plätze zwei und drei ausmachen. Den zweiten holte sich Kaitlyn Farrington und den dritten holte sich Elena Hight mit ihrem letzten Run.

Hier Kelly's Gold Run:

aram value="http://espn.go.com/videohub/player/embed.swf" name="movie" />

aram value="true" name="allowFullScreen" />

aram value="opaque" name="wmode" />

aram value="always" name="allowScriptAccess" />

aram value="all" name="allowNetworking" />

Was die schweizer Vertretung angeht waren bei den Herren ja leider Iouri Podladtchikov und Gianlucca Gavigelli verletzt.

Weitere Videos zu den 15. X Games sind zu finden auf yooo.tv.

(aw/twoleftfeet.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese snowboard.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Eine grosse Enttäuschung für Iouri Podladtchikov.
Die prestigeträchtigen X-Games im ... mehr lesen
Vor kurzem haben wir über die Entwicklung der Sprünge in den letzten Jahren berichtet und ausführlicher auf den «Double Cork» ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder ... mehr lesen  
Ingemar Walder hatte während zwei Jahren die Schweizer Alpin-Snowboarder unter sich.
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine ... mehr lesen  
Die Freeride Weltmeisterin vor einem Jahr.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwolkig10 °C10 / 9018 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawolkig1 °C40 / 7015 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswolkig0 °C28 / 7922 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall-1 °C15 / 1919 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall0 °C25 / 11010 / 28
Flumserbergwolkig3 °C30 / 607 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwolkig6 °C20 / 603 / 12
Kanderstegwolkig6 °C10 / 400 / 9
Klosterswolkig0 °C23 / 7922 / 54
Lenzerheidewolkig1 °C18 / 9615 / 43
Les Diableretswolkig1 °C40 / 9014 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4ValléesSonne und Nebel-1 °C50 / 17537 / 82
Wildhaus - Gamserruggwolkig4 °C15 / 700 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten