Sebastien Toutant gewinnt in Peking
Air & Style Bejing, China
publiziert: Sonntag, 5. Dez 2010 / 22:42 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 5. Dez 2010 / 23:47 Uhr

Snowboarden landet mit sportlichen Leistungen auf höchstem Niveau erfolgreich in China. Peking 04. Dezember 2010: Das Olympic Sports Center Stadion in Peking war diesen Samstag der Schauplatz des „Air & Style Beijing 2010“, dem ersten 6Star Big-Air-Snowboard Event im Reich der Mitte. Sebastian Toutant holte sich mit einem soliden „Cab 1260 Double Cork Melon Grab“ vor 8.800 jubelnden Zuschauern den Sieg.

5 Meldungen im Zusammenhang
Da haben wir erst kürzlich von Sebastian Toutant's üblen Sturz beim Training für den Air & Styles in Innsbruck letztes Jahr berichtet, bei welchem er sich u.a. den Fussknöchel brach und für Monate ausser Gefecht war. Dieses Jahr holt er sich den «Ring of Glory» in China.

Für den ersten grossen Event der TTR World Tour 2010/11 reisten 16 der weltbesten Snowboarder nach China, um gemeinsam mit zwei Lokalmatadoren den 8.800 begeisterten Fans im Herzen der asiatischen Metropole von Peking einen Snowboardevent auf höchstem Weltklasseniveau zu bieten. Der Wettbewerb wurde im Olympic Sports Center Stadion auf einer 40 Meter hohen Big-Air-Rampe ausgetragen.

In einem Contest auf höchstem sportlichen Niveau profitierten die Fahrer von den optimalen Bedingungen auf der eindrucksvoll in der Mitte des olympischen Fussballstadions platzierten Kicker und der fast 40 Meter hohen Anlauframpe. Sie ermöglichte von der ersten Runde an Sprünge mit hohem und langem Luftstand, so dass die 8,800 Zuschauer reihenweise Double Corks und andere Tricks mit höchstem Schwierigkeitsgrad und herausragendem Style zu sehen bekamen. Das junge chinesische Publikum zeigten sich vollauf begeistert von der sportlichen Show der 16 Weltklasse-Snowboarder und zwei chinesischen Local Heroes sowie der musikalischen Begleitung durch den chinesischen Superstar Wang Leehom.

Bei dem für alle Air & Style Events charakteristischen KO-Prinzip, überzeugte Sebastian Toutant mit einem soliden „Cab 1260 Double Cork Melon Grab.“ Auf dem zweiten Platz landete der belgische Newcomer Seppe Smits wohlverdient mit einem sauberen „Backside 1260 Mute“. Den dritten Platz belegte Elias Elhardt aus Deutschland, der die Menge mit seinem „Backside 1080 Double Cork Mute Grab“ zum Toben brachte. Mikkel Bang erreichte mit einem „Switch Backside 1260 Mute den vierten Platz. Der österreichische Snowboarder Werni Stock schaffte es mit sehr guten Leistungen bis in die zweite Runde und landete auf dem 6. Platz. Elias Elhardt freut sich über den dritten Patz: “Das fahrerische Niveau war extrem hoch und ich bin sehr zufrieden mit dem dritten Platz bei diesem besonderen Event in Peking. Ich freue mich jetzt schon auf die kommenden Air & Style Events in Innsbruck und München.”

Ebenfalls zufrieden mit dem Event zeigte sich Andrew Hourmont, Air & Style-Gründer:
„Wir sind sehr zufrieden mit dem ersten Auftritt des Air & Style in Peking, vor allem mit dem sportlichen Niveau der Veranstaltung und der breiten medialen Verbreitung in China. Weltklasse-Snowboarden ist erfolgreich in China gelandet und kommt gut an. Wir haben bewiesen, dass es möglich ist, hier einen erstklassigen Snowboard-Contest auf die Beine zu stellen. Immerhin ist China ein Land, in dem Snowboarden bisher wenig verbreitet ist und das mit Wintersportveranstaltungen nur geringe Erfahrung hat. Zudem ist unser einzigartiger Mix aus Sport und Musik für China absolutes Neuland. Wir haben heute eine optimale Basis geschaffen, um in den kommenden Jahren den Air & Style Beijing weiter zu entwickeln. Das in den vergangenen Wochen und Monaten aufgebaute Vertrauen zu den lokalen Behörden und Partnern wird uns schon 2011 noch grössere und bessere Möglichkeiten eröffnen. Für uns alle, die Fahrer auf dem Kicker und das Team hinter den Kulissen, war Beijing eine unglaubliche Herausforderung mit einem erfolgreichen Abschluss, der Lust auf mehr macht.“

ERGEBNISLISTE AIR & STYLE BEIJING 2010

1 SebastienToutant CAN
2 Seppe Smits BEL
3 Elias Elhardt GER
4 Mikkel Bang NOR
5 Peetu Piroiinen FIN
6 Werner Stock AUT
7 Janne Korpi FIN
8 Scotty Lago USA
9 Marco Grilc SLO
10 Stale Sandbech NOR
11 Eric Willett USA
12 Markus Malin FIN
13 Kazuhiro Kabuko JPN
14 Andreas Wiig NOR
15 Haldur Helgasson ISL
16 Gjermund Braaten NOR

(aw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese snowboard.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peetu ist parat. So viel steht fest. ... mehr lesen
Air & Style München
Nanshan, China – 25. Januar 2011: Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison gastierte die TTR World Snowboard Tour am vergangenen Wochenende im China. Der neunten Auflage der Red ... mehr lesen
Volle Ladung: Grilo, Seb und Werni für die Augen, Jan Delay, Pennywise und Blumentopf auf die Ohren. Alle 16 Top-Fahrer, 14 Rookies und 3 Bands bestätigt. mehr lesen 
Schon oft wurde in unseren Artikel die TTR World Tour genannt. Für die olympischen Spiele qualifiziert man sich jedoch über Wettkämpfe der FIS und früher gab es auch noch die ISA, welche heute WSF heisst. Zeit einen Überblick über die verschiedenen Verbände zu geben. mehr lesen 
Der neuste Clip der TTR Show Serie heisst «Air & Style - The Risks» und befasst sich mit den Risiken, mit welchen ein Snowboarder bei Wettkämpfen und ständig wechselnden Bedingungen konfrontiert ist. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport bekannt. mehr lesen  
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
eGadgets Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin ...
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt0 °C15 / 7155 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)wechselhaft, Schneefall-12 °C82 / 10431 / 35
Arosawolkig0 °C50 / 8041 / 41
Crans - Montanaleicht bewölkt0 °C20 / 8024 / 24
Davoswolkig0 °C55 / 10453 / 54
Engelberg - Titliswolkig0 °C20 / 24025 / 28
Flims Laax Falerawolkig0 °C40 / 20520 / 28
Flumserbergwolkig0 °C50 / 8017 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-9 °C25 / 10527 / 27
Hoch Ybrigwolkig0 °C30 / 10011 / 11
Kanderstegleicht bewölkt0 °C20 / 757 / 7
Klosterswolkig0 °C40 / 10453 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt0 °C42 / 11041 / 41
Les Diableretsleicht bewölkt0 °C50 / 9025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall-1 °C10 / 16012 / 13
Saas-Feewechselhaft, Schneefall-13 °C45 / 18015 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig0 °C30 / 9173 / 78
Wildhaus - Gamserruggwolkig0 °C40 / 755 / 6
Zermatt - Matterhornwechselhaft, Schneefall-11 °C5 / 1000 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten