Snowboardfotografie von einem anderen Blickwinkel
Move the wood
publiziert: Montag, 13. Dez 2010 / 22:52 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 14. Dez 2010 / 23:33 Uhr

Rund 30 Kreative Snowboarder, eine Hütte in idyllischer Berglandschaft, jede Menge Holz und Wetterkabriolen die den 4 Jahreszeiten gleichten. Dies waren die Voraussetzungen um die Vision von Suse Heinz, Benjamin Siegenthaler und Stefan Kaiser am 26.-28. März 2010 in Malbun in die Tat umzusetzen.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Wunsch war es Bilder entstehen zu lassen, die den gesamten Hergang und die Stimmung auf authentische Art und Weise fotografisch dokumentierten. Ausgehend von kreativen und ambitionierten Snowboardern die für ein Wochenende Zeit auf einer Alp zusammen verbringen.

Snowboardfotografie von einem anderen Blickwinkel zu beleuchten und nicht das Actionbild in den Vordergrund zu stellen wurde als oberstes Ziel erklährt . Das gemeinsame Arbeiten und der entstehende Prozess im Zeichen von Move the Wood sollte in faszinierende Bilder umgesetzt werden.

Move the Wood musste hinnehmen das aufgrund des viel zu warmen Winters wenig Schnee für viel Action zur Verfügung stand. Nichtsdestotrotz wurde Alles was nötig war um ein erfolgreiches Wochenende zu veranstalten, auf die Alp gekarrt. An diesem Freitag herrschten Höchsttemperaturen und per SMS bekam die Organisation ein duzend Absagen von Snowboarden, die nicht daran glaubten, das auch mit sehr wenig Schnee und vorausgesagtem Regenwetter etwas Spannendes auf die Beine gestellt werden könne. Die Jungmannschaft die den Optimismus in ihrem Leben pflegen und pünktlich zum Start von Move the Wood eintrafen, wurden in der kommenden Nacht selbstverständlich von einem Sturm überrascht der genügend Schnee brachte, um an ein unvergessliches Wochenende zu glauben.

Es war spannend zu sehen, wie wenig Schnee es brauchte um das Motivationsbarometer der Teilnehmer in die Höhe schnellen zu lassen, 20cm pünktlich auf die erste Nacht reichten aus um Move the Wood den endgültigen Startschuss zu geben. Was danach geschah lag nicht mehr in den Händen des Organisationskomitees. Die gewünschte Eigendynamik entstand, die Teams schwärmten aus und suchten sich erst in den frühen Morgenstunden ein Schlafplatz im Massenlager welches an frühere Schulskilager erinnerte.

Move the Wood war in den Flow gekommen und einer interessanten Dokumentation der kommenden 24 Stunden stand nun nichts mehr im Weg. Selbstverständlich lag es im Anliegen jedes Teilnehmers, sich auch bestmöglich in Szene zu setzen, Actionbilder entstehen zu lassen und mit Style das Zeug zu rocken.
Die Bilder vom vergangenen Move the Wood erklährt eine Herzenshaltung die jeder Teilnehmer und Mitarbeiter zum Snowboardsport verkörpert und versucht leidenschaftlich auszuleben.

Am 23.12.2010 wird die Idee von Move the Wood zum ersten mal präsentiert. Das Konzept hierbei ist nicht mit Hochglanz und Effekten zu brillieren, vielmehr soll der Geist der Leidenschaft zum snowboarden mit der Einfachheit von Move the Wood Einzug in das Herz des Betrachters nehmen.
Umgesetzt wird dies im Krempel in Buchs/ St Gallen.
Gleichzeitig soll der Anlass auch Startschuss für den ins Leben gerufene Blog sein. Dieser steht für ein Move the Wood, welches sich mit spannenden und innovativen Projekten präsentieren und etablieren will.

(aw/twoleftfeet.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beim Snowboarden möchte ein ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport bekannt. mehr lesen  
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
eGadgets Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin ...
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt0 °C15 / 7155 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)wechselhaft, Schneefall-12 °C82 / 10431 / 35
Arosawolkig0 °C50 / 8041 / 41
Crans - Montanaleicht bewölkt0 °C20 / 8024 / 24
Davoswolkig0 °C55 / 10453 / 54
Engelberg - Titliswolkig0 °C20 / 24025 / 28
Flims Laax Falerawolkig0 °C40 / 20520 / 28
Flumserbergwolkig0 °C50 / 8017 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-9 °C25 / 10527 / 27
Hoch Ybrigwolkig0 °C30 / 10011 / 11
Kanderstegleicht bewölkt0 °C20 / 757 / 7
Klosterswolkig0 °C40 / 10453 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt0 °C42 / 11041 / 41
Les Diableretsleicht bewölkt0 °C50 / 9025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall-1 °C10 / 16012 / 13
Saas-Feewechselhaft, Schneefall-13 °C45 / 18015 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig0 °C30 / 9173 / 78
Wildhaus - Gamserruggwolkig0 °C40 / 755 / 6
Zermatt - Matterhornwechselhaft, Schneefall-11 °C5 / 1000 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten