Comeback von Philipp Schoch
Schweizer Snowboarder starten ohne Podestplatz
publiziert: Sonntag, 10. Okt 2010 / 17:20 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 10. Okt 2010 / 21:56 Uhr
Fränzi Mägert-Kohli wurde Vierte.
Fränzi Mägert-Kohli wurde Vierte.

Für die Schweizer Alpin-Snowboardern begann die Weltcupsaison ohne Podestplatz. Am nächsten kam einer Top-3-Klassierung im Indoor-Parallelslalom von Landgraaf (Ho) nicht ganz unerwartet Fränzi Mägert-Kohli.

Die Weltmeisterin von 2009 wurde Vierte, weil die russische Fraktion (eine Fahrerin in jedem Viertelfinal) auf dem 260 m langen Hallenkurs noch stärker fuhr. Gegen Alena Kuleschowa reichte es der Berner Oberländerin noch deutlich zum Sieg, gegen die spätere Siegerin Jekaterina Tudigeschewa (vierter Weltcup-Erfolg) und um Rang 3 auch gegen Alena Sawarsina zog die Teamleaderin nach «kleinen, vermeidbaren Fehlern» (Trainer Christian Rufer) aber jeweils den Kürzeren.

Für die auf den Parallel-Riesenslalom spezialisierte Mägert-Kohli ist das Resultat in Landgraaf vor allem deshalb als grosser Erfolg zu werten, weil sie im SnowWorld zuvor in acht Anläufen erst einmal (2009/8.) besser als 17. gewesen war. Mit Julie Zogg, der zweifachen Medaillengewinnerin an der Junioren-WM, überstand als 14. nur noch eine Schweizerin die Qualifikation.

Schoch mit zu viel Risiko

Bei den Männern interessierte primär das Comeback von Philipp Schoch. Der von schweren Rückenbeschwerden geplagte zweifache Olympiasieger konnte sich erstmals nach dreijähriger Reha-Phase wieder vernünftig auf einen Weltcupwinter vorbereiten.

Das Rennen in Landgraaf wird der Zürcher Oberländer jedoch in schlechter Erinnerung behalten. Schoch stieg nach ausgezeichneten Trainingszeiten (zu) sehr motiviert ins Rennen und beging schon nach wenigen Toren des ersten Qualifikationslaufs einen Fehler, der ihm einen massiven Rückstand einbrockte. «Ich hätte taktischer fahren müssen», sagte Schoch, der aufgrund der langen Absenz eine hohe Startnummer tragen musste und entsprechend schlechte Pistenverhältnisse vorfand. Unter 43 Teilnehmern blieb ihm der letzte Rang, sein Bruder Simon blieb um wenige Hundertstel ebenfalls in der Vorausscheidung auf der Strecke.

Galmarini bester Schweizer

Für das Schweizer Bestresultat bei den Männern sorgte Nevin Galmarini. Trotz Rückenbeschwerden war der Engadiner mit seinem sechsten Rang, seiner sechsten Top-8-Klassierung im Weltcup, zufrieden. Wie Galmarini gewann auch Roland Haldi (8.) die erste K.o.-Runde.

(pad/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport bekannt. mehr lesen  
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
eGadgets Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin ...
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt0 °C15 / 7155 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)wechselhaft, Schneefall-12 °C82 / 10431 / 35
Arosawolkig0 °C50 / 8041 / 41
Crans - Montanaleicht bewölkt0 °C20 / 8024 / 24
Davoswolkig0 °C55 / 10453 / 54
Engelberg - Titliswolkig0 °C20 / 24025 / 28
Flims Laax Falerawolkig0 °C40 / 20520 / 28
Flumserbergwolkig0 °C50 / 8017 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-9 °C25 / 10527 / 27
Hoch Ybrigwolkig0 °C30 / 10011 / 11
Kanderstegleicht bewölkt0 °C20 / 757 / 7
Klosterswolkig0 °C40 / 10453 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt0 °C42 / 11041 / 41
Les Diableretsleicht bewölkt0 °C50 / 9025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall-1 °C10 / 16012 / 13
Saas-Feewechselhaft, Schneefall-13 °C45 / 18015 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig0 °C30 / 9173 / 78
Wildhaus - Gamserruggwolkig0 °C40 / 755 / 6
Zermatt - Matterhornwechselhaft, Schneefall-11 °C5 / 1000 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten